+++ Stellungnahme der Germania Ried zu aktuellen Anschuldigungen +++

Aktuell gibt es eine Reihe von Medienberichten zur Germania Ried und einer angeblichen Würdigung von Fritz Kranebitter in einer Festschrift aus dem Jahr 2000. Dazu stellen wir Folgendes klar:

 

Richtig ist, dass Fritz Kranebitter Mitglied der Germania Ried war. Die Germania Ried hat Kranebitter jedoch nie in einer Festschrift „gewürdigt“. In besagter Publikation findet sich lediglich, neben über 40 weiteren Abbildungen, ein Foto, das einen Schüler und Mitglied der Germania zeigt. Dieser Schüler ist Fritz Kranebitter.

 

Die Festschrift entstand anlässlich unseres 90-jährigen Bestehens im Jahr 2000 und beschreibt die Geschichte unserer Verbindung. Besagtes Bild wurde ausgewählt, weil es sich um das einzige uns bekannte Einzelportrait eines Germanen aus der Vorkriegszeit handelt.

Fritz Kranebitter hatte nach dem Zweiten Weltkrieg keinen Kontakt mehr zur Germania. Über seinen weiteren Werdegang nach seiner Schulzeit hatten wir im Jahr 2000 keine Informationen.

 

Die Germania Ried ist sich sowohl der guten als auch der schlechten Seiten unserer Geschichte bewusst. Uns jedoch aufgrund der Abbildung eines Schüler-Fotos aus der Vorkriegszeit indirekt eine Würdigung von Kriegsverbrechen zu unterstellen, weisen wir auf das Schärfste zurück.